Papaya ist eine leckere Frucht, die reichlich in tropischen Ländern vorkommt. Aber egal in welchem ​​Teil der Welt Sie Papaya essen, wir alle werfen das Saatgut weg, während wir es in Stücke schneiden. Der Grund ist, dass die Menschen, einschließlich uns alle, die Samen als nicht essbar betrachten, weshalb sie zum Abfall bestimmt sind. Aber die Forscher haben sich erstaunlich gut gezeigt Papayasamen profitieren dass wir diskutieren werden. Nachdem Sie die Vorteile gelesen haben, werden Sie sicherlich die Samen retten und sie konsumieren, um verschiedene gesundheitliche Vorteile zu genießen.

Vorteile von Papayasamen

Papaya-Früchte sind reich an vielen Nährstoffen und Substanzen, die es ihnen ermöglichen, einige unglaubliche funktionale Rollen bei der Erhaltung Ihrer Gesundheit zu spielen. Mit Phenol- und Flavonoid-Verbindungen dienen die Samen hervorragend als Antioxidationsmittel, antibakteriell, entzündungshemmend und antiviral zur Heilung der Magen-Nieren- und Lebererkrankungen. Nehmen Sie sie also in Ihre tägliche Ernährung auf und beginnen Sie ein glücklicheres und gesünderes Leben.

Papayasamen-Vorteile

1) Lebergesundheit

Wenn Sie an Lebererkrankungen leiden, können sich die Papayasamen als wirklich heilend für Sie erweisen. Insbesondere bei Leberzirrhosen spielen die Samen eine wirksame Rolle. Nehmen Sie ungefähr 5 bis 6 Samen und zermahlen Sie sie zu Pulver. Sie können es mit Ihren Mahlzeiten und Lebensmitteln wie Zitronensaft zu sich nehmen. Die Japaner und Chinesen verwenden die Samen lange Zeit, um Leberschäden zu beseitigen. Und Sie können Ihre Leber entgiften, indem Sie regelmäßig einen Esslöffel Saatgut essen.

2) Entgiftung der Nieren

Nierenvergiftungen können zu Entzündungen führen, daher müssen die Toxine aus den Nieren gespült werden. Und die University of the Karachi hat die erstaunlichen Ergebnisse der Papayasamen herausgearbeitet, die an der Entgiftung der Nieren arbeiten und dann gesund machen und schützen.

3) Verdauungsgesundheit

Lösen Sie Ihre Verdauungsprobleme mit den Papayasamen bequem zu Hause. Aufgrund der anti-beckenden und entzündungshemmenden Eigenschaften der Papayasamen sind sie sehr effektiv bei der Beseitigung von Darmorganismen, die Mikroorganismen entfernen. Mit Parasitenwürmern in den Kindern können mit diesen wunderbaren Samen getötet werden und es hat sich bewährt. Eine Studie zeigt, dass Kindern in Nigeria 7 Tage lang Papayasaft gegeben wurde und 75% der Fälle, in denen das Ergebnis positiv war, die Hosting-Parasiten aus dem Körper geworfen haben.

4) Krebs

Die tödliche Krankheit wie Krebs kann mit den Papayasamen verhindert werden. Die Samen sind stark genug, um den Krebs der Tumorzellen abzutöten. Das Isothiocyanat in den Samen kann den Krebs von Dickdarm, Brust und Prostata bekämpfen.

5) Natürliches Verhütungsmittel

In der indischen Kultur haben sich die Papayasamen in der Geburtenkontrolle als sehr nützlich erwiesen. Sowohl Männer als auch Frauen können die Samen verwenden, um ihre Fruchtbarkeit für einen vorübergehenden Zeitraum zu verbieten, und sie würden auf natürliche Weise zurückkehren, sobald Sie aufhören, Papayasamen zu essen.

Wie man Papaya isst?

Sie können an einem rohen Papayasamen kauen, wenn eine frische Papaya geschnitten wird. Es ist knusprig und pfeffrig im Geschmack, so dass es Ihren Gaumen am Anfang überraschen kann. Um sie besser schmecken zu können, können Sie sie mit Honig, Smoothies oder als erfrischendes Dressing auf den Salaten mischen.

  • Wählen Sie eine kleine Papaya, da sie einen milden Geschmack hat, während die größeren Paprikas wirklich bitter sind.
  • Am Anfang nehmen Sie nur 4 bis 5 Samen, da Sie Ihre Knospen nicht in Schwierigkeiten bringen können.
  • Nach einer Woche, wenn sich Ihre Geschmacksknospen fast an den Geschmack gewöhnt haben, können Sie einen Teelöffel der Samen nehmen.
  • Es ist besser, das Saatgut entweder roh, mahlen oder zerdrückt mit den Mahlzeiten zu sich zu nehmen, als auf leeren Magen.
  • Es ist besser, die Samen zu zerkleinern oder zu mahlen, bevor sie gegessen oder zu den Mahlzeiten eingenommen werden, um die Verdauung zu verbessern.
  • Verwenden Sie einen Pistill und einen Sterblichen, um sie zu zerkleinern, anstatt Mixer zu verwenden und das Beste aus den Papayasamen herauszuholen.

Wie werden Papayasamen aufbewahrt?

  • Holen Sie sich zuerst die Samen aus der Papaya und entfernen Sie alle Flushes davon.
  • Legen Sie sie in einen Behälter und lassen Sie sie im Kühlschrank oder Gefrierschrank ruhen. Wenn Sie sie in der Woche essen wollen, können sie gekühlt werden. Wenn Sie beabsichtigen, sie wöchentlich einzunehmen, verwenden Sie einen versiegelten Behälter und bewahren Sie ihn im Gefrierschrank auf.
  • Denken Sie auch daran, dass sie nach dem Herausnehmen aus dem Gefrierschrank vor dem Gebrauch aufgetaut oder in heißem Wasser eingetaucht werden müssen. Das Einfrieren der Samen kann auf viele Monate verlängert werden.
  • Als Alternative können Sie das Saatgut mit einem Sieb trocknen und Wasser durchspülen. Lassen Sie sie dann einige Tage im Sonnenlicht flach neben Ihrer Fensterbank liegen. Um die Trocknungstage in Stunden zu verwandeln, können Sie die Dehydratoren jedoch mit Vorsicht verwenden.

Fazit:

Papayasamen sind verdammt reich an vielfältigen gesundheitlichen Vorteilen, aber wir weisen Sie dennoch darauf hin, sie in Maßen einzusetzen. Übermäßiger Konsum kann Ihre Gesundheit zu vielen Nebenwirkungen führen, kontrollieren Sie daher Ihre tägliche Einnahme. Schwangere Frauen und stillende Frauen sollten die Papayasamen nicht verwenden, und auch die Männer sollten die Einnahme sofort beenden, wenn sie Kinder haben möchten.

Die Papaya-Samen-Vorteile, Lagermethoden und Essgewohnheiten erschienen zuerst bei DIY & Crafts.