Mit diesen Ideen für die Wohnzimmerbeleuchtung können Sie die Beleuchtung eines Raums wie ein Profi gestalten. Schauen wir uns die Köpfe der Top-Designer an.

Es ist allgemein bekannt, dass die Beleuchtung das Erscheinungsbild Ihres Hauses verändern kann. In der Tat kann ein Wohnzimmer mit schlechten Lichtverhältnissen hart für Ihre Augen sein und einschüchternd wirken. Wenn es andererseits zu hell ist, kann es sich kalt und unangenehm anfühlen und die Schandflecken des Dekors freilegen. Deshalb ist es noch wichtiger, es richtig zu machen, als den Raum zu dekorieren.

Wir schauen uns an, was einige der Top-Designer darüber denken, und verwenden ihre Ratschläge, um alle gängigen Beleuchtungsideen zu bewerten. Sie lernen, wie Sie jede Beleuchtungsschicht auswählen, Ihre Raumaufteilung analysieren und alles in einem gut dekorierten und beleuchteten Raum zusammenstellen. Weiter lesen!

Deckenbeleuchtung

Deckenbeleuchtung ist die beliebteste moderne Lösung für die Wohnzimmerbeleuchtung, war jedoch nicht immer so verbreitet. Viele Mitte des Jahrhunderts gebaute Häuser in den 1940er bis 1970er Jahren hatten keine Deckeneinbauten in Wohn- und sogar Schlafzimmern. Sie hatten nur Netzschalter in der Nähe des Eingangs, die einige der Steckdosen kontrollierten. So würde ein solcher Raum mehrere Fußböden, Tischlampen, Wandlampen und Ständer haben, um eine Umgebungsbeleuchtung zu erzeugen.

Die wesentlichen Beleuchtungsideen für das Wohnzimmer nach 60 Jahren für ideal ausgeleuchtete Räume wurden zuerst auf HomeISD veröffentlicht.